Schadensbegrenzung in Stapelfeld?

Auch wenn es einigen Personen nicht gefallen sollte - wir werden weiter berichten, recherchieren (nicht kopieren!) und nach wie vor mit Anwälten, Fachleuten, allen Naturschutzverbänden alles versuchen, diesen Wahnsinn irgendwie zu stoppen - ist so.

 

Hier nun der Bericht vom Hamburger Abendblatt von Harald Klix.

 

Was haben wir/ ich persönlich uns mit den Verkehrsplanern im Planungsausschuss anhören und beschimpfen lassen müssen .... "Herr Trede, gehen Sie mal davon aus, dass sich die Verkehrszahlen von damals (Ende 90er Jahre!) bis heute (2017/2018) nur unwesentlich geändert haben."

 

Und diese vorgetragen Zahlen von damals sind alle einfach durch alle Instanzen durchgereicht worden.

 

NUN fallen die Stapelfelder aus allen Wolken - ups - statt 19.800 nun schon 30.000 Fahrzeuge pro Tag???

(Zur Info: Autobahnabfahrt A1-Stapelfeld fahren täglich ca. 100.000 Fahrzeuge/pro TAG)

 

Nun fangen die Probleme erst richtig an liebe Stapelfelder... und das ist wahrlich keine Schadenfreude - wie man es uns als Initiative gerne auslegen möchte!